Ihr Warenkorb ist leer.
Weiter einkaufen

Wassermelder

Wassermelder

Alarmiert sofort und zuverlässig bei Wasseraustritt und bewahrt so vor größeren Schäden

 


Bedienung des Wassermelders

Der Wassermelder aktiviert den Alarm, sobald beide Metallstifte des Sensors Wasser erkennen. Standardmäßig werden zwei Alarme gesendet. Wenn der Sensor zum ersten Mal mit Wasser in Kontakt kommt, werden alle registrierten Kontakte sofort benachrichtigt. Dies kann ernsthafte Wasserschäden verhindern.

Wenn der Sensor zwei Minuten nach der ersten Leck Alarmierung immer noch Wasser erkennt, wird erneut ein Alarm an alle registrierten Kontakte gesendet. Sobald der Sensor keinen Kontakt mehr mit Wasser hat, wird eine Bestätigung gesendet, dass die Alarmsituation nicht mehr wirksam ist.

Sie können den Wassermelder überall im Haus platzieren, wo die Gefahr von Leckagen, Überflutung oder Wasserzufluss besteht. Zum Beispiel unter einer Waschmaschine oder Anrichten, unter einem Abfluss oder an der Vorder- oder Hintertür Ihres Hauses. Bestimmen Sie die Höhe, aus der der Wassermelder Wasser erkennen soll, indem Sie den Sensor auf die gewünschte Höhe stellen.

Komponenten des Wassermelder:

1. Sensor:

Beide Metallstifte müssen für einen Alarm mit Wasser in Kontakt kommen.

2. Batteriefach:

Batterien einlegen.

3.Anmeldeknopf:

Hinzufügen des Wassermelder an die Alarmzentrale.


Installieren

Sie können den Wassermelder komplett selbst installieren. Folgen Sie den unteren Schritten:

Registrieren des Wassermelder in der Alarmzentrale

1. Lösen Sie die beiden Schrauben oben und unten am Wassermelder und entfernen Sie die Abdeckung.

2. Legen Sie die vier Batterien in das Batteriefach ein. Achten Sie auf die richtige Position der Pole. Schließen Sie den Wassermelder noch nicht.

3. Überprüfen Sie an der Alarmzentrale, ob der Alarm ausgeschaltet ist. Die obere Lampe (Status) und die untere Lampe (Online) sind grün.

4. Drücken Sie mindestens sieben Sekunden lang die Taste "Zurücksetzen" an der Seite der Alarmzentrale. Die obere Lampe (Status) an der Alarmzentrale blinkt grün. Die Alarmzentrale sucht nun nach neuem Zubehör.

5. Drücken Sie die Registrierungstaste des Wassermelder. Die Alarmzentrale piept, wenn der Wassermelder erfolgreich registriert wurde. Die Alarmzentrale gibt zwei Pieptöne aus, wenn der Wassermelder bereits erfolgreich registriert wurde.

6. Bringen Sie die Abdeckung wieder an, indem Sie die beiden Schrauben oben und unten festziehen.

7. Drücken Sie erneut die Taste "Zurücksetzen" an der Alarmzentrale, wenn Sie kein Zubehör mehr registrieren möchten. Die Alarmzentrale kehrt zum normalen Status zurück.

8. Melden Sie sich nun in Ihrem Egardia-Konto an und wechseln Sie zur Registerkarte "Alarmanlage". Hier sehen Sie nach einigen Minuten den registrierten Wassermelder.

Tipp: Geben Sie dem Wassermelder einen Namen, der leicht zu erkennen ist, z. B. den Standort des Wassermelder. Dies ist sicherlich nützlich, wenn Sie mehrere Wassermelder verwenden.

Wassermelder einbauen

Montieren Sie den Wassermelder an einem Ort, an dem ein hohes Leckage Risiko besteht. Testen Sie immer zuerst mit der Fernbedienung, ob sich der gewünschte Standort im Bereich der Alarmzentrale befindet.

Wenn ja, gehen Sie wie folgt vor:

1. Setzen Sie den Sensor vorsichtig in das mitgelieferte Montagematerial ein (graue Klemme mit Klebestreifen). Stellen Sie sicher, dass beide Metallstifte freiliegen, wenn das Risiko einer Leckage hoch ist.

2. Entfernen Sie die Rückseite des Klebestreifens von den Montageteilen und drücken Sie sie fest in Position und Höhe.

3. Der Bewegungsmelder kann entweder mit den Schrauben befestigt oder an der gewünschten Stelle platziert werden.


Testen

Um die korrekte Funktion des Wassermelder zu überprüfen, empfehlen wir Ihnen ihn zu testen.

Stellen Sie Wasserkontakt mit dem Sensor des Wassermelder her. Wenn der Alarm aktiviert wird, ist der Wassermelder korrekt installiert.


Wartung

Der Wassermelder wird von vier 1,5-V-AAA-Alkali-Batterien gespeist. Je nach Verwendung haben die Batterien eine durchschnittliche Lebensdauer von 2-4 Jahren. Der Wassermelder zeigt an, wenn die Batterien fast leer sind. Wenn die Batterie etwa noch einen Monat lang mit Strom versorgt wird, erhalten Sie beim Egardia Sicherheitsdienst folgende Meldungen:

1. In Ihrem Egardia-Konto finden Sie unter der Registerkarte "Alarmmeldungen" die Meldung "Batterie fast leer".

2. Sie erhalten eine einmalige Warnung per SMS, Telefon oder E-Mail.

3. An der Alarmzentrale blinkt die Statusanzeige rot / grün. Nach dem Austausch der Batterie kehrt die Alarmzentrale in den normalen Zustand zurück.

Tipp: Wussten Sie, dass Sie den Batteriestatus Ihres Zubehörs immer in der Egardia-App anzeigen können?

1. Öffnen Sie die Egardia App.

2. Wählen Sie im Menü die Option 'Wartung'.

3. Sie sehen sofort die Verbindung und den Batteriestatus jedes Zubehörs, welches an Ihrer Egardia Alarmanlage angeschlossen ist.

Wie ersetzen Sie die Batterien des Wassermelder?

1. Überprüfen Sie, ob der Alarm ausgeschaltet ist.

2. Lösen Sie die beiden Schrauben oben und unten am Wassermelder und entfernen Sie die Abdeckung.

3. Entfernen Sie die verbrauchten Batterien.

4. Warten Sie fünf Minuten und drücken Sie den Anmeldeknopf des Wassermelder, um den letzten Reststrom zu entfernen.

5. Legen Sie die vier neuen 1,5-V-AAA-Alkali-Batterien ein. Achten Sie auf die richtige Position der Pole.

6. Bringen Sie die Abdeckung wieder an und ziehen Sie die beiden Schrauben oben und unten fest.


Benötigen Sie Rat oder Hilfe?

Wenn Sie nach dem Lesen dieser Seite noch Fragen oder Ratschläge haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Viele Informationen zu unserem Zubehör finden Sie auf der FAQ-Seite. Wenn Sie dort keine Antwort auf Ihre Frage finden, sprechen Sie uns bitte an. Wir sind für Sie da...