Ihr Warenkorb ist leer.
Weiter einkaufen

Überwachungskamera für den Außenbereich

Überwachungskamera für den Außenbereich

Immer und überall sehen, ob rund um Ihr Zuhause alles in Ordnung ist.

 


Bedienung der Überwachungskamera für den Außenbereich

Mit der Egardia Überwachungskamera für den Außenbereich können Sie immer und überall sehen, was draußen passiert. Sie können Live-Bilder direkt über Ihr Mobiltelefon (mit der Egardia-App), Ihren Computer oder Ihr Tablet sehen. So haben Sie rund um die Uhr die volle Kontrolle über die unmittelbare Umgebung Ihres Hauses und können immer sehen, was vor Ihrer Tür oder in Ihrem Garten oder auf der Terrasse passiert. Die Überwachungskamera ist wasser- sowie wetterfest (IP66) und hat einen weiten Betrachtungswinkel (85 Grad). Sie haben immer gestochen scharfe Bilder (HD 1080p) und durch das eingebaute Mikrofon sogar Ton. Dank der integrierten Nachtsichtfunktion können Sie sehen, was sowohl tagsüber und auch nachts um Ihr Haus herum passiert.

24/7 geschützt und rundum sicher

Mit unserem Videoüberwachungsdienst erhalten Sie im Alarmfall sofort eine Meldung welche die Videoaufzeichnung in der Egardia-App anzeigt. So können Sie sofort sehen, was passiert und los ist, wo immer Sie auch sind.

Die Überwachungskamera verfügt außerdem über eine Bewegungserkennungs-Funktion. Wenn der Videoüberwachungsdienst aktiviert ist und die Überwachungskamera Bewegungen erkennt, erstellt die Kamera automatisch einen Aufzeichnung.

Überwachungskamera für den Außenbereich

Komponenten der Überwachungskamera (außen):

1. Antenne:

Für die drahtlose Nutzung der Kamera über Ihr drahtloses Netzwerk (WLAN).

2. Montageplatte mit Gelenkvorrichtung:

So montieren Sie die Überwachungskamera in der richtigen Position an einer Wand oder Decke.

3. LAN- und Stromkabel:

Zum Anschließen der Überwachungskamera an Ihr Modem oder Ihrem Router mit dem Ethernet-Kabel, und das Netzteil für die Stromversorgung.

4. Linse:

Ausgestattet mit einem automatischen Infrarotfilter für eine optimale Farbwiedergabe bei Tageslicht.

5. Mikrofon:

Zum Aufzeichnen und Hören von Ton.

6. MAC-Adresse:

Notwendig für die Registrierung der Überwachungskamera in Ihrem Egardia-Konto.

7. Nachtsicht-LED-Beleuchtung:

Infrarotlicht für Nachtsicht.

8. Lichtsensor:

Zur automatischen (De-) Aktivierung der Nachtsichtfunktion.


Die Egardia-Überwachungskamera kann nur in Kombination verwendet werden mit


Videoüberwachungsdienst

Videoüberwachungsdienst

Wo Sie auch sind, mit dem Videoüberwachungsdienst können Sie sofort Ihr Zuhause sehen, ob dort alles in Ordnung ist! Denn diese Leistungen sind enthalten...

  • HD-Videoaufnahmen tagsüber und nachts
  • Speicherung von Aufzeichnungen (in der Egardia-Cloud)
  • weitere Aufnahmen, wenn Sie sich vor der Kamera bewegen
  • alle Aufnahmen direkt in der Egardia-App verfügbar
  • Anschluss an die Egardia Alarmanlage möglich
€4,00 / Monat (zusätzlich)

Installieren

Sie können Ihre Überwachungskamera installieren, indem Sie sie in der Egardia Alarmanlage registrieren und dann montieren. Dies geschieht wie folgt:

Registrieren der Überwachungskamera für den Außenbereich

1. Montage der Antenne an der Überwachungskamera:

Montieren Sie die Antenne an der Rückseite der Überwachungskamera, indem Sie die kupferfarbene Mutter am kupferfarbenen Schraubengewinde festziehen.

2. Verbindung zum Netzwerk herstellen:

Schließen Sie das Ethernet-Kabel an den LAN-Anschluss der Überwachungskamera und an Ihr Modem oder Ihren Router an. Hinweis: Schließen Sie immer zuerst das Ethernet-Kabel und dann die Stromversorgung an.

3. Stromanschluss:

Schließen Sie das Netzteil an der Überwachungskamera an und stecken Sie den Stecker in die Steckdose.

Das standardmäßig mitgelieferte Netzwerk- und Stromkabel hat eine Länge von 150 cm. Überprüfen Sie vor der Installation die zu überbrückenden Abstände und bestellen Sie gegebenenfalls die folgenden Extras, um die Installation auf einmal abzuschließen:

Netzwerkkabel:

Stromkabel:


4. Registrieren Sie Ihre Überwachungskamera in einem Egardia-Konto:

Melden Sie sich in mein Egardia an. Klicken Sie auf die Registerkarte "Kameras" und dann auf die Schaltfläche Kamera hinzufügen.


Geben Sie nun nacheinander die technischen Daten der Überwachungskamera ein:

Kamera-Modell:

Wählen Sie die richtige Überwachungskamera aus, die Sie registrieren möchten.

MAC-Adresse der Überwachungskamera:

Wählen Sie das richtige Kamera-Modell und geben Sie die letzten sechs Zeichen der MAC-Adresse Ihrer Überwachungskamera ohne Doppelpunkte ein. Sie finden die MAC-Adresse auf der Rückseite der Überwachungskamera.

MAS Adresse

Kameraname:

Wählen Sie einen Namen, damit die Überwachungskamera leicht zu erkennen ist. Zum Beispiel: Flur, Haustür, Küche usw.

Wenn Sie die Überwachungskamera verkabelt verwenden möchten, können Sie den Abschnitt "Drahtloses Netzwerk" unberührt lassen. Um die Überwachungskamera dauerhaft zu aktivieren, müssen Sie die Zahlungsbedingungen auf der nächsten Seite akzeptieren. Wenn Sie die Überwachungskamera jedoch drahtlos verwenden möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Optionale Anweisungen für die drahtlose Verwendung:

Hinweis: Befolgen Sie diese Anweisungen nur, wenn Sie die Überwachungskamera drahtlos verwenden möchten. Wir empfehlen Ihnen, die Überwachungskamera mit einem Ethernet-Kabel (mindestens CAT5e) zu verbinden. Wenn Sie die Überwachungskamera drahtlos verwenden, prüfen Sie, ob Ihr drahtloses Netzwerk an dem Ort, an dem sich die Überwachungskamera befindet, leicht zugänglich ist. Testen Sie dies, indem Sie Live-Bilder über die Egardia-App oder die Website anfordern, nachdem die Überwachungskamera an der entsprechenden Stelle einige Minuten lang an die Stromversorgung angeschlossen wurde.

Füllen Sie bei der Registrierung der Überwachungskamera die folgenden Felder im Abschnitt "Funk-Netzwerk" für die drahtlose Verwendung aus:

Verschlüsselungsmethode:

Wählen Sie die Art der Verschlüsselung Ihres drahtlosen Netzwerks. Die meisten modernen Modems / Router sind WPA- oder WPA2-verschlüsselt. Diese Daten befinden sich häufig auf dem Modem / Router. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Internet Provider.

Netzwerkname (SSID):

Geben Sie den korrekten Namen Ihres drahtlosen Netzwerks ein. Achten Sie auf Groß-/Großbuchstaben sowie ggf. auch auf den Unterschied zwischen "O" (Buchstabe) und "0" (Zahl "Null")!

Gemeinsamer Schlüssel:

Geben Sie das Passwort Ihres drahtlosen Netzwerks ein. Das Passwort befindet sich häufig auf Ihrem Modem / Router oder wurde von Ihrem Internet Provider gesondert zur Verfügung gestellt. Wenn Sie das Passwort nicht selbst festgelegt haben, wenden Sie sich an die Person, die Ihr drahtloses Netzwerk eingerichtet hat.

Verschlüsselung:

Wählen Sie die Verschlüsselungsmethode (AES oder TKIP) Ihres Modems oder Routers. AES kann für die meisten Modems und Router ausgewählt werden.

Um die Überwachungskamera dauerhaft zu aktivieren, müssen Sie die Zahlungsbedingungen am Ende der Seite akzeptieren. Danach:

1. Ziehen Sie das Ethernet-Kabel von der Überwachungskamera ab.

2. Schalten Sie die Überwachungskamera aus, indem Sie das Netzkabel abziehen.

3. Stecken Sie das Netzkabel nach 20 Sekunden wieder in die Steckdose. Die Überwachungskamera funktioniert jetzt drahtlos.

Sie können die Bilder Ihrer Überwachungskamera in [mein Egardia[(https://my.egardia.com/de/web/egardia) auf der Registerkarte "Kameras" oder über die Egardia-App anzeigen. Es kann mehr als 2 Minuten dauern, bis Bilder zum ersten Mal angezeigt werden.


Montage der Überwachungskamera für den Außenbereich

Beginnen Sie erst mit der Montage der Überwachungskamera, wenn Sie sicher sind, dass der gewählte Ort geeignet ist. Beachten Sie auch folgendes:

  • Ausrichten der Überwachungskamera: Positionieren Sie die Kamera am gewünschten Ort und sehen Sie sich die Bilder auf Ihrem Computer oder Smartphone an. Richten Sie die Überwachungskamera aus, indem Sie das Gelenk der Kamerahalterung einstellen. Sie können die Kamerahalterung befestigen, indem Sie die Inbusschraube an der Montageplatte der Überwachungskamera mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel festziehen. Stellen Sie immer sicher, dass die Überwachungskamera nicht auf öffentliche Orte gerichtet ist und dass die Kameralinse tagsüber keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist.
  • Wetterfester Anschluss der Überwachungskamera: Für die stabilste Verbindung empfehlen wir, die Kamera mit dem Netzwerk zu verbinden. Verwenden Sie für die Ethernet-Verbindung die mitgelieferte wasserfeste Dichtung. Gehen Sie wie folgt vor:
Außenkamera

I. Schieben Sie das Netzwerkkabel (1) durch die Kunststoffkappe (2).

II. Legen Sie den großen Gummiring (3) um das Netzwerkkabel. Der Gummiring hat eine Öffnung, so dass er leicht um das Ethernet-Kabel gefaltet werden kann.

III. Schieben Sie den länglichen Kunststoffstecker (4) über den Stecker des Ethernet-Kabels. Schieben Sie den Stecker bis zum Anschlag über den Gummiring zurück. IV. Schieben Sie den schmalen Gummiring (5) über den Netzwerkanschluss der Überwachungskamera (6).

V. Schließen Sie das Ethernet-Kabel an den Netzwerkanschluss der Überwachungskamera (6) an und drehen Sie den länglichen Kunststoff-Anschluss (4), bis alles fest sitzt.

VI. Schieben Sie die Kunststoffkappe (2) vor den breiten Gummiring (3) und schrauben Sie die Kappe auf den Kunststoffstecker (4).

Die Überwachungskamera für den Außenbereich kann jetzt mit den mitgelieferten Schrauben und Dübeln an einem geeigneten Ort montiert werden (eine detaillierte Montageanleitung finden Sie hier). Hinweis: Um übermäßige Einflüsse durch Wind, Regen und Schnee zu vermeiden, muss die Überwachungskamera unter einer Abdeckung montiert werden. Dies verhindert auch, dass Bilder aufgrund von Regentropfen auf der Linse unbrauchbar werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Kameralinse niemals direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, da dies die Bildqualität beeinträchtigen kann.

Wichtige Tipps:

  • Die Aufzeichnungen werden für einen begrenzten Zeitraum aufbewahrt. Um die Aufzeichnungen länger zu halten, überprüfen Sie die entsprechenden Aufzeichnungen in Ihrem Egardia-Konto auf der Registerkarte "Kameras” und speichern diese gegebenenfalls.
  • Stellen Sie immer sicher, dass die Überwachungskamera nur auf Ihr eigenes Gelände gerichtet ist. Die Überwachungskamera sollte niemals auf öffentliche Orte gerichtet sein. Überprüfen Sie, ob in Ihrem Land / Bundesland / Gemeinde zusätzliche gesetzliche Verpflichtungen für die Verwendung einer Überwachungskamera bestehen. Wir empfehlen, die Egardia-Video-Sicherheitsaufkleber mindestens an einer gut sichtbaren Stelle anzubringen.


Benötigen Sie Rat oder Hilfe?

Sprechen Sie uns an! Wir sind für Sie da...

Wenn Sie nach dem Lesen dieser Seite noch Fragen oder Ratschläge haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Viele Informationen zu unserem Zubehör finden Sie auf der FAQ-Seite. Wenn Sie dort keine Antwort auf Ihre Frage finden, kontaktieren Sie uns bitte hier.