Ihr Warenkorb ist leer.
Weiter einkaufen


Smart Assist Alarmanlage - Ihr intelligenter Assistent

Beim unserem Ansatz SmartHome-Security geht es nicht nur um intelligente Warnmeldungen und um ortsunabhängige Systemsteuerung: Egardia hilft Ihnen auch aktiv bei der smarten Nutzung Ihrer Alarmanlage. Je nach Ihrer individuellen Situation zu Hause, schaltet Egardia Ihre Alarmanlage automatisch ein, sobald alle aus dem Haus sind. Genießen Sie das gute Gefühl, immer sicher zu sein, auch wenn niemand vor Ort ist.


Alarmanlage nicht aktiviert? Das war gestern.

Egardia unterstützt Sie ab sofort auch aktiv bei der Nutzung Ihrer Alarmanlage. Je nach Ihrer individuellen Situation zu Hause schaltet Egardia Ihre Alarmanlage automatisch ein, sobald alle aus dem Haus sind.

Niemand zu Hause, Alarm an

Arbeit, Schule, Kindergarten – gerade hat das letzte Familienmitglied Ihr Zuhause verlassen. In dem Moment schaltet Egardia Ihre Alarmanlage vollautomatisch ein. Praktischer geht’s nicht, denn so muss niemand aktiv mehrmals am Tag drandenken, die Alarmanlage einzuschalten. Mit Hilfe von Geofencing legen Sie selbst den Radius Ihrer Mein Zuhause wie einen virtuellen Zaun rund um Ihr Haus herum fest. Sobald der letzte Bewohner Ihre Mein Zuhause verässt, schaltet Egardia die Alarmanlage vollautomatisch ein. Zusätzlich senden wir allen Bewohnern eine Nachricht, dass der Alarm automatisch aktiviert wurde.

Smart Alarmanlage and Alarmsystem deaktivieren

Der Alarm wird nicht automatisch abgeschaltet, weil unerwünschte Abschaltungen auf diese Weise grundsätzlich vermieden werden können. Stattdessen wird der erste Bewohner, der wieder nach Hause zurückkommt, per automatischer Push-Meldung aufs Smartphone gefragt, ob die Alarmanlage ausgeschaltet werden soll.

Smart Assist: Wie funktioniert das?

Laden Sie auf das Smartphone jedes Hausbewohners die neueste Version der Egardia-App herunter. Aktivieren Sie „Niemand zu Hause, Alarm an“ und konfigurieren Sie Ihren virtuellen Zaun unter „Mein Zuhause“. Fertig!


Fragen zum „Smart Assist“? Hier gibt's Antworten...

Mit der Smart-Assist-Funktion „Niemand zu Hause, Alarm an“ schaltet Egardia Ihre Alarmanlage automatisch ein, sobald der letzte Bewohner das Haus verlässt. Zusätzlich wird eine Push-Meldung an alle Anwohner gesendet, dass die Alarmanlage nun aktiv ist.

Der erste Bewohner, der nach Hause zurückkehrt, bekommt automatisch als einziger eine Push-Anfrage, ob die Anlage ausgeschaltet werden soll. Jetzt kann er die Alarmanlage via Smartphone schnell und einfach abschalten.

Um die Smart-Assist-Funktion „Niemand zu Hause, Alarm an“ betreiben zu können, verwendet Egardia die GPS-Positionen der Smartphones aller teilnehmenden Bewohner.

Gehen Sie im Menü der Egardia-App auf „Einstellungen“ und von dort aus zu „Standort Zuhause“. Aktivieren Sie die Funktion „Niemand zu Hause, Alarm an“. Sobald Sie diese Funktion das erste Mal aktivieren, überprüfen Sie bitte die Einstellungen der Mein Zuhause und passen Sie diese bei Bedarf an. Ihre Mein Zuhause ist mit einem Radius von 500 Metern rund um Ihre Wohnadresse voreingestellt.

Wohnen in Ihrem Zuhause mehrere Menschen? Dann sollte jeder von ihnen die Egardia-App auf dem eigenen Smartphone installieren und dort, in seinem persönlichen Egardia-Konto, die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion aktivieren. Zur Nutzung der Egardia-App müssen die Ortungsdienste auf dem Smartphone jedes Mitbewohners aktiviert sein.

Das Egardia-Alarmsystem aktiviert sich automatisch, sobald der letzte Bewohner, dessen Standort es kennt, das Haus verlässt. Personen mit unbekanntem Standort ignoriert es. Dies ist der Fall, wenn ein Bewohner die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion nicht aktiviert hat. Dabei kann die Alarmanlage auch dann eingeschaltet werden, wenn noch eine Person zu Hause ist, die die Smart-Assist-Funktion nicht eingeschaltet hat.

Um die unerwünschte Aktivierung Ihrer Alarmanlage zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, diese Funktion nicht zu verwenden, wenn nicht all Ihre Mitbewohner Smart-Assist auf Ihren Smartphones aktiviert haben.

Die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion nutzt Geofencing-Technologie sowie die GPS-Ortungsdienste Ihres Smartphones. Mittels Geofencing ziehen Sie quasi einen virtuellen Zaun rund um Ihr Haus. Sobald der letzte Bewohner den so von Ihnen definierten Bereich verlässt, schaltet sich die Egardia-Alarmanlage automatisch ein. Der erste Bewohner, der den definierten Bereich wieder betritt, erhält zum Abschalten der Egardia-Alarmanlage eine automatische Bestätigungsaufforderung per Push aufs Smartphone.

Egardia kommuniziert mit den auf Ihrem Smartphone vorinstallierten Ortungsdiensten: Apple und Google etwa bieten erweiterte, in ihren mobilen Betriebssystemen integrierte Funktionen, mit deren Hilfe sie den Standort Ihres mobilen Geräts registrieren können. Egardia nutzt diese Ortungsdienste, um festzustellen, ob noch jemand daheim ist oder ob alle das Haus verlassen haben.

Nein, Egardia speichert Ihre Aufenthaltsdaten nicht. Egardia registriert nur, welcher Bewohner das Zuhause verlässt, dorthin zurückkehrt oder sich in einem vordefinierten Bereich aufhält.

Wenn die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion eingeschaltet ist und der erste Bewohner nach Hause kommt, schaltet sich die Egardia-Alarmanlage aus Sicherheitsgründen NICHT automatisch ab. Er erhält zuerst eine Bestätigungsnachricht per Push. Mit Klick auf diese Bestätigungsnachricht gelangt er direkt in die Egardia-App, wo er die Alarmanlage einfach und schnell manuell ausschalten kann.

Ja. Sogar wenn das Egardia-Alarmsystem automatisch eingeschaltet wird, wird dies im Online-Konto unter Alarmmeldungen sowie in der Egardia-App unter Meldungen registriert.

Ja, das können Sie. Im Egardia-App-Menü unter Einstellungen > Bewohner sehen Sie, welcher Bewohner zu Hause oder unterwegs ist.

Dann hat dieser Bewohner die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion nicht ordnungsgemäß aktiviert und das System erkennt seinen Standort nicht. Die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion ignoriert Bewohner mit unbekanntem Standort.

  • Stellen Sie eine stabile Internetverbindung her;

  • Nutzen Sie iOS 8 oder aktuellere Versionen bzw. Android 2.3;

  • Verwenden Sie auf Ihrem Smartphone keine VPN-Verbindung. Sie kann die Ortungsdienste beeinträchtigen und infolgedessen dazu führen, dass die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion nicht richtig funktioniert.

Beim Verlassen des Hauses sollte jeder Bewohner sein eigenes Smartphone mit der darauf installierten Egardia-App bei sich haben. Jeder Bewohner sollte zu dem Zeitpunkt außerdem mit seinem persönlichen Account in der Egardia-App eingeloggt sein. Für die Egardia-App müssen die Ortungsdienste auf jedem Mitbewohner-Smartphone dauerhaft eingeschaltet sein. Außerdem muss die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion in der Egardia-App eingeschaltet sein.

Probleme? Kontrollieren Sie bitte diese Liste:

  • Überprüfen Sie, ob die Egardia-App auf den Smartphones aller Mitbewohner installiert bzw. ob jeder Mitbewohner mit seinem jeweiligen persönlichen Egardia-Konto eingeloggt ist. Falls ein Nutzeraccount auf mehreren Smartphones verwendet wird, funktioniert die Smart-Assist-Funktion nicht ordnungsgemäß.

  • Überprüfen Sie, ob die „Niemand zu Hause, Alarm an“-Funktion auf sämtlichen Smartphones eingeschaltet ist.

  • Überprüfen Sie, ob die Mein Zuhause auf allen Smartphones korrekt eingerichtet ist. Egardia empfiehlt einen Radius von 500 m rund um Ihr Zuhause. Dieser Wert entspricht auch unseren Standardeinstellungen.

  • Überprüfen Sie, ob die Ortungsdienste auf den Smartphones aller Bewohner für die Egardia-App dauerhaft eingeschaltet sind. Diese Funktion finden und steuern Sie in den Datenschutzeinstellungen der Smartphones.

  • Überprüfen Sie, ob sämtliche Smartphones eingeschaltet sind.

  • Stellen Sie sicher, dass auf keinem der Smartphones VPN verwendet wird.