Ihr Warenkorb ist leer.
Weiter einkaufen

Bewegungsmelder

Bewegungsmelder

Reagiert sofort auf Bewegung und ist trotzdem haustierfreundlich

 


Bedienung des Bewegungsmelders

Der drahtlose Egardia-Bewegungsmelder löst den Alarm aus, sobald er eine Bewegung in Kombination mit Wärme in seiner Sichtweite erkennt (Erfassungsfeld). Der Egardia-Bewegungsmelder wurde speziell entwickelt, um Haustiere bis zu 38 kg wie Katzen und Hunde zu ignorieren. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit eines Fehlalarms.

Nachdem der Bewegungsmelder eine Bewegung erkannt und einen Alarm gemeldet hat, wechselt er für eine Minute in den Ruhemodus, um die Batterielebensdauer zu verlängern. Darüber hinaus ist es auch möglich, eine Verzögerungszeit für den Bewegungsmelder festzulegen, damit Sie beim Hereinkommen oder Herausgehen immer genügend Zeit haben.


Komponenten des Bewegungsmelders:

1. Statusanzeige & Anmelde-Taste:

Zeigt den Status des Bewegungsmelders an und fungiert als Registrierungstaste für den Bewegungsmelder.

2. Batterielasche:

Nachdem die Batterielasche entfernt wurde, wird der Bewegungsmelder aktiv.

3. Schraube:

Durch die Schraube wird der Bewegungsmelder geöffnet.


Installieren

Die Installation des Bewegungsmelders ist sehr einfach und erfolgt folgendermaßen:

Registrieren des Bewegungsmelders in der Alarmzentrale*

1. Entfernen Sie die Batterielasche von der Rückseite des Bewegungsmelders, um die Batterie zu aktivieren. Stellen Sie sicher, dass kein Stück der Batterielasche übrig bleibt. Warten Sie, bis die Statusanzeige des Bewegungsmelders nicht mehr blinkt. Dies dauert ungefähr 30 Sekunden.

2. Überprüfen Sie an der Alarmzentrale, ob der Alarm ausgeschaltet ist. Die Statusanzeige und die Online-Anzeige leuchten grün.

3. Drücken Sie mindestens sieben Sekunden lang die Taste „Bestätigen“ auf der Rückseite der Alarmzentrale. An der Alarmzentrale blinkt die Statusanzeige grün. Die Alarmzentrale sucht nun nach neuem Zubehör.

4. Drücken Sie den Anmeldeknopf am Bewegungsmelder. Die Alarmzentrale piept, wenn der Bewegungsmelder erfolgreich registriert wurde. Die Alarmzentrale gibt zwei Pieptöne aus, wenn der Bewegungsmelder bereits erfolgreich registriert wurde.

5. Drücken Sie erneut die Taste „Bestätigen“ an der Alarmzentrale, wenn Sie kein Zubehör mehr registrieren möchten. Die Alarmzentrale kehrt zum normalen Status zurück.

6. Melden Sie sich nun in Ihrem Egardia-Konto an und wechseln Sie zur Registerkarte "Alarmanlage". Hier sehen Sie nach einigen Minuten den registrierten Bewegungsmelder.

Tipp: Ändern Sie den Namen des Bewegungsmelders so, dass der Bewegungsmelder leicht zu erkennen ist. Dies ist sicherlich nützlich, wenn Sie mehrere Bewegungsmelder haben.

*Dies betrifft das Verfahren für zusätzliche Bewegungsmelder. Die Bewegungsmelder, die Teil des Starterpakets Egardia Alarmanlage sind, wurden bereits vorregistriert.


Bewegungsmelder montieren

Montieren Sie den Bewegungsmelder in einem Raum, in dem die Gefahr eines Einbruchs hoch ist. Testen Sie immer zuerst mit der Fernbedienung, ob sich der gewünschte Standort im Bereich der Alarmzentrale befindet. Beachten Sie außerdem die folgenden wichtigen Richtlinien:

  • Der Sensor funktioniert optimal an Orten, an denen eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass ein Eindringling direkt durch das Erkennungsfeld und nicht direkt darauf zugeht, z. B. in einer Ecke eines Raums.
  • Die optimale Höhe eines Bewegungsmelders beträgt 1,90 Meter.
  • Die optimale Höhe des Bewegungsmelders in einem engen Korridor beträgt 1,70 Meter.

Der Bewegungsmelder ist tierfreundlich und reagiert von daher nicht auf Haustiere unter 38 kg, wenn sie nicht höher als einen Meter sind. Wenn Sie den Bewegungsmelder in einer Höhe von 2,30 Metern anbringen, beträgt der freie Bewegungsbereich ungefähr sieben Meter (siehe Abbildung unten). Wenn Sie den Bewegungsmelder höher montieren, vergrößert sich dieser Abstand.

Wählen Sie die Montagehöhe sorgfältig aus, um sicherzustellen, dass auch größere Haustiere nicht gesehen werden. Oberhalb einer Höhe von 1 Meter reagiert der Bewegungsmelder nicht auf ein Gewicht von 18 kg. Hinweis: Es ist wichtig, die empfohlene Höhe von 1,70 / 1,90 nicht zu überschreiten, um einen optimalen Betrieb Ihrer Bewegungsmelder zu gewährleisten. Bei Haustieren kann das folgende Bild verwendet werden.

haustierfreundlicher Bewegungsmelder

Es ist ganz wichtig, dass Sie den Bewegungsmelder niemals an einer der folgenden Stellen platzieren:

  • Vor Gegenständen wie z.B. Möbel oder Vorhänge, die die Sicht behindern.
  • Zielt auf Türen ab, die durch einen Tür- / Fensterkontakt gesichert sind.
  • Bei direkter Sonneneinstrahlung oder in der Nähe von Wärmequellen wie Feuer, Boiler, Dampf oder über Heizkörpern.
  • Vor oder gegenüber Fenstern oder sich bewegenden Gegenständen wie Vorhängen.

Sobald Sie den richtigen Installationsort ermittelt haben und der Bewegungsmelder in Reichweite der Alarmzentrale ist, können Sie ihn mit dem praktischen doppelseitigen Klebestreifen oder mit den mitgelieferten Steckern und Schrauben montieren. Hier finden Sie die Installationsanweisungen.


Testen

Um die korrekte Funktion des Bewegungsmelders zu überprüfen, wird empfohlen, ihn wie folgt zu testen:

Drücken Sie die Taste "Bestätigen" mindestens sieben Sekunden lang, auf der Rückseite der Alarmzentrale. Die Statuslampe der Alarmzentrale blinkt grün. Die Alarmzentrale ist jetzt bereit, einen bereits registrierten Bewegungsmelder zu testen. Der Bewegungsmelder funktioniert ordnungsgemäß, wenn die Alarmzentrale zwei Pieptöne ausgibt, wenn ein bereits registrierter Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt, oder wenn Sie die Registrierungstaste des Bewegungsmelders drücken. Wenn Sie mit dem Test fertig sind, drücken Sie erneut einige Sekunden lang die Taste "Bestätigen" an der Alarmzentrale. Die Alarmzentrale kehrt zum normalen Status zurück.


Wartung

Der Bewegungsmelder wird von zwei 1,5-V-AA-Alkali-Batterien (LR6) gespeist. Je nach Verwendung haben die Batterien eine durchschnittliche Lebensdauer von 2-4 Jahren. Der Bewegungsmelder zeigt an, wenn die Batterie fast leer ist. Wenn die Batterie noch etwa einen Monat lang mit Strom versorgt wird, erhalten Sie beim Egardia Sicherheitsdienst die folgenden Benachrichtigungen:

1. Die Statusanzeige am Bewegungsmelder beginnt zu blinken.

2. In Ihrem Egardia-Konto finden Sie die Meldung "Batterie fast leer" in der Registerkarte "Alarmmeldungen".

3. Sie erhalten eine einmalige Warnung per SMS, Telefon oder E-Mail.

4. An der Alarmzentrale blinkt die Statusanzeige rot / grün. Nach dem Austausch der Batterie kehrt die Alarmzentrale in den normalen Zustand zurück.

Tipp: Wussten Sie, dass Sie den Batteriestatus Ihres Zubehörs jederzeit in der Egardia-App überprüfen können?

1. Öffnen Sie die Egardia App.

2. Wählen Sie im Menü die Option 'Wartung'.

3. Sie sehen jetzt sofort den Anschluss und den Batteriestatus aller an Ihr Egardia-Alarmsystem angeschlossenen Zubehörteile.

Wie ersetzen Sie die Batterien des Bewegungsmelders?

1. Stellen Sie sicher, dass der Alarm ausgeschaltet ist.

2. Lösen Sie die Schraube an der Unterseite des Bewegungsmelders und entfernen Sie die Vorderseite.

3. Entfernen Sie die verbrauchten Batterien.

4. Warten Sie fünf Minuten, drücken Sie die Statusanzeige & Anmeldetaste des Bewegungsmelders, um so den Reststrom zu entfernen, und legen Sie die beiden neuen 1,5-V-AA-Alkali-Batterien (LR6) ein. Achten Sie auf die richtige Position der Pole.

5. Bringen Sie die vordere Abdeckung wieder an und verschließen Sie den Bewegungsmelder mit der unteren Schraube.


Benötigen Sie Rat oder Hilfe?

Wenn Sie nach dem Lesen dieser Seite noch Fragen oder Ratschläge haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Viele Informationen zu unserem Zubehör finden Sie auf der FAQ-Seite. Wenn Sie dort keine Antwort auf Ihre Frage finden, sprechen Sie uns bitte an. Wir sind für Sie da...