• 02102 145 83 58
Ihr Warenkorb ist leer.
Weiter einkaufen

Einbruchstatistik - die spannendsten Einbruchstatistiken

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland hat 2013 deutlich zugenommen während die Aufklärungsrate weiterhin sinkt. Mit 15,5% liegt diese sehr niedrig. Die allgemeine Aufklärungsrate von Kriminailtät in Deutschland liegt bei 54,5%. Der Schaden der dabei entsteht befindet sich dabei um die 2500€. Zwar deckt eine gute Hausratversicherung Einbruchschäden, aber das Gefühl von Unsicherheit bleibt. 93 Prozent der Einbruchsopfer hielten sich vor der Tat gerne in ihrer Wohnung auf, nach der Tat war es nur noch jeder Dritte. Dabei lassen sich Einbrüche vermeiden. Schafft der Einbrecher es nicht innerhalb weniger Minuten einzudringen, bricht er das Vorhaben zumeist ab. Ist eine Alarmanlage in einem Wohnobjekt installiert, so sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass der Einbrecher es in diesem Haus versucht um 89,6%. Wenn er es trotzdem versucht, bricht er spätestens beim Erklingen der Sirene sein Vorhaben ab.